Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 217 683 540

info@marschall-berger.de

Wärmeschutzverglasung: Wohlige Wärme für München und Umgebung

Der Winter beginnt und die Tage werden kälter. Nichts ist in dieser Jahreszeit wichtiger als eine warme Wohnung. Mit einer fachgerechten Wärmeschutzverglasung bleiben Ihre Räume nicht nur warm, Sie können gleichzeitig erhebliche Kosten einsparen. Wer eine Aufwertung der eigenen Immobilie durch den Einsatz von Wärmeschutz-Isolierverglasung in Erwägung zieht, sollte sich eingehend informieren. Wir von der Glaserei Marschall & Berger in München beraten Sie gerne umfassend zum Thema und übernehmen den fachgerechten Einbau Ihrer Wärmeschutzverglasung.

Was die Wärmeschutzverglasung besonders?

Eine Isolierverglasung basiert auf dem Prinzip, dass die Scheibenzwischenräume (zwischen den mindestens zwei, aber heutzutage meistens drei Scheiben) die Wärmedämmung übernehmen. Eine Wärmeschutzverglasung liegt vor, wenn mindestens eine der Scheiben über eine Metalloxid-Beschichtung verfügt. Diese unterstützt die dämmende Gasfüllung der Scheibenzwischenräume. Sie befindet sich an der Innenseite der Scheibe, die direkt zum Raum hin zeigt. Die Schicht reflektiert die Wärme zurück in den Raum und bildet somit die erste Isolationsbarriere zwischen der Wärme innen und der Kälte draußen. Auf diese Weise kann die Wärme im Raum sogar zunehmen. Durch Wärmeschutzglas wird der Wärmeverlust um bis zu 70% reduziert, was zu einem gesteigerten Raumkomfort führt. Das selbe Prinzip ermöglicht eine Sonnenreflektion im Sommer, sodass die Wärmeschutzfenster auch an sonnigen Tagen für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Effektiv Kosten sparen – mit einer Wärmeschutzverglasung der Glaserei Marschall & Berger in München!

Telefon: 089 690 272 1

Verglasung am Haus in München

Guter Wärmeschutz senkt nicht nur die Heizkosten

Eine hochwertige Wärmedämmung für Ihre Fenster aus unserer Glaserei in München trägt dazu bei, Kosten für die komplette Klimatisierung zu sparen. Da die Wärmedämmung moderner Verglasungen sowohl an eisigen Wintertagen als auch bei Hitze im Sommer wirksam wird, senkt der Wärmeschutz auch die Kosten, die Sie im Sommerhalbjahr für die Kühlung Ihrer Räume aufwenden. Dazu sollten Sie wissen, dass Isolierglas sowohl für Fenster als auch für Türen und Fassaden als intelligente Wärmedämmung verwendet werden kann.

Wofür wird eine Wärmeschutzverglasung noch eingesetzt?

Auch für die Balkonverglasung sowie für Wintergärten bietet sich die Isolierverglasung an. Damit werden der Balkon und der Wintergarten zu vollwertigen Räumen. Unsere Glaser in München errichten auch komplexe Trennwände aus isolierendem Glas, wenn eine sichtoffene Trennung zwischen Räumen mit erheblichen Temperaturdifferenzen geschaffen werden soll. Ein typisches Anwendungsbeispiel hierfür ist die Nachrüstung einer hauseigenen Sauna. Isolierglas wird außerdem gerne beim Aufbau von Kühlräumen eingesetzt. Dies bietet den Vorteil, dass das Wärmeschutzglas im Gegensatz zur anderen Materialien einen Überblick über die vorhandenen Vorräte bietet, ohne dafür die Tür zum Kühlraum öffnen zu müssen. Damit können Sie Heizkosten in den angrenzenden Räumen und Energiekosten für den Betrieb der Kühlräume sparen.

Gerne beraten wir Sie auch zum Einbau von maßangefertigten Lüftungen oder Katzenklappen in Wärmeschutzfenster bzw. -türen – wir kümmern uns darum, dass die Isolation bestehen bleibt.

Wir informieren Sie gerne – rufen Sie an!

Telefon:  089 690 272 1