Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 217 683 540

info@marschall-berger.de

Beliebter Werkstoff: Glas in der modernen Architektur

Seit Jahrhunderten ist Glas ein beliebter Werkstoff der Architektur. Es ist ein außergewöhnliches Material, das bereits bei gotischen Kirchenfenstern und mittelalterlichen Buntglasfenstern Verwendung fand.

Auf den Reichtum dieser früheren Kreationen baut nun ein neues Glaszeitalter auf. Eines, das Glas mit neuartigen Materialien in Verbindung bringt, um neue Funktionen zu erfüllen. Ob beim Bau von Büroräumen oder in Ihrem Eigenheim – in der modernen Architektur spielt die Verwendung von Glas eine große Rolle.

Wir, Ihre Glaserei in München Marschall & Berger, nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Geschichte des Glases und verraten Ihnen die Einsatzmöglichkeiten in der modernen Architektur.

Ein wichtiger Werkstoff – früher und heute

Glas ist eines der ältesten Materialien und findet in zahlreichen Bereichen Verwendung, so auch in der Architektur. In der Vergangenheit galt Glas als wichtiger, jedoch sekundärer Baustoff, der sich im Zusammenspiel mit dem Mauerwerk und der strukturellen Beschaffenheit des Gebäudes unterordnen musste.

Die Verwendung von Glas war zunehmend unerlässlich für moderne Lebensstandards und die Wohnqualität. In der modernen Architektur wurden die Möglichkeiten von Glas weiter erforscht und so entwickelte es sich schließlich zu einem primären Baustoff.

Heute haben Sie die Möglichkeit, ganze Glaswände bauen zu lassen oder ein komplettes Bürogebäude in eine Art Glashaut zu hüllen. Beispiele hierfür sehen Sie etwa am Skyline Tower München, an der Elbphilharmonie in Hamburg oder den Castilla y Leon Offices. Auch wenn Fenster noch immer die häufigste Verwendung von Glas sind – die Möglichkeit, Ihre ganze Wand zum Fenster zu machen, besteht.

Elbphilharmonie als Beispiel für Architektur aus Glas
Elbphilharmonie in Hamburg, © adobeStock/Kara

Glas als beliebtes und umweltfreundliches Material der Zukunft

Mit der Verwendung von Glas setzen Sie auf ein nachhaltiges und vollständig recyclebares Material, wodurch Sie wertvolle natürliche Ressourcen einsparen können. In vielen seiner Anwendungen kann Glas Ihnen dabei helfen, Energie zu sparen.

Am offensichtlichsten ist dies bei Isolierglas für Fenster und Fassaden. Glas als Werkstoff ist außerdem beliebt, da es Ihre Wohn- und Arbeitsräume mit Tageslicht durchflutet und so eine helle und moderne Raumatmosphäre erschafft.

Auf Wunsch lassen sich Glasscheiben individuell gestalten, wobei sogar eine Farbanpassung möglich ist. Darüber hinaus ist Glas temperaturbeständig, belastbar und geht keine Wechselwirkung mit anderen Stoffen ein.

Wie Sie mit Glasmöbeln Ihre Räume in Szene setzen

Sie können Glas nicht nur äußerlich als Fenster und Fassaden einsetzen, sondern auch Ihre Innenräume damit ausstatten. Glasmöbel zeichnen sich durch Ihre optische Schwerelosigkeit aus und schaffen eine moderne und luftige Atmosphäre in Ihren Räumen.

Zudem punktet das Material durch seine Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit. Etwa für eine Glasdusche im Bad oder für eine Küchenrückwand aus Glas können Sie den Werkstoff in Ihr Zuhause einbinden. Hier sind einige Verwendungsmöglichkeiten für den Einsatz von Glas in der Inneneinrichtung:

  • Tisch im Ess- oder Wohnzimmer
  • Sanitäranlagen (Duschen, Badewannen und Waschbecken)
  • Vitrinen
  • Dekorativ für alle Räume
Glasdusche im Bad
Modernes Badezimmer mit Glasdusche, ©adobeStock/Cinematographer

Was Architektur über die Zeit verbindet, ist das schwerelose Baumaterial, das sich dennoch ständig verändert. Es hat sich gezeigt: Die moderne Architektur hat die Einsatzmöglichkeiten von Glas noch einmal revolutioniert. Der beliebte Werkstoff glänzt in seinen unterschiedlichen Formen mit zahlreichen Funktionen und ist somit ein unersetzlicher Liebling nicht nur für das Bauwesen und das Innendesign.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen