Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 217 683 540

info@marschall-berger.de

Glasschiebetüren im Büro: 7 unverzichtbare Vorteile

In Bürogebäuden können sowohl Schwing- als auch Schiebetüren aus unterschiedlichen Materialien zum Einsatz kommen. Doch welche ist die geeignetste Variante? Wir von Glaserei Marschall & Berger aus München verraten Ihnen 7 Vorteile von Schiebetüren aus Glas, die sie zu unverzichtbaren Elementen im Büro machen.

1. Platzsparend

Einer der größten Vorteile einer Glasschiebetür ist, dass sich mit ihr sehr viel Platz sparen lässt. Denn während Sie hinter einer Schwingtür keine Möbel aufstellen können, müssen Sie sich derartige Gedanken bei einer Schiebetür nicht machen. Sie ist somit die ideale Lösung für Räume mit einer geringen Quadratmeteranzahl. Insbesondere für Büros ist dies ideal, da hier die vorhandene Fläche so effizient wie nur möglich zu nutzen ist.

2. Leises Öffnen und Schließen

Zudem können Glasschiebetüren weitgehend leise geöffnet und geschlossen werden, da keine Klinke heruntergedrückt werden muss. So werden Ihre Mitarbeiter und Kollegen bei der Arbeit am Schreibtisch nicht gestört, wenn regelmäßig Personen im Büro aus- und eingehen.

3. Lichtdurchlässig

Auch die Lichtdurchlässigkeit einer Glasschiebetür erweist sich regelmäßig als vorteilhaft. Der Raum wirkt offener und heller, während der Flur von natürlichem Tageslicht profitiert. Es wird eine angenehme Raumatmosphäre mit nur wenig oder keinem künstlichen Licht geschaffen, sodass die Energiekosten gesenkt werden können.

4. Verbindung zwischen den Räumen

In Bürogebäuden gibt es oft großflächige Etagen, die wiederum in kleinere Büroräume unterteilt sind. Mit Schiebetüren aus Glas kann trotz der Wände eine Verbindung zwischen den Räumlichkeiten geschaffen werden. Die Mitarbeiter fühlen sich weniger eingeengt und bekommen vom Geschehen außerhalb des Büros mehr mit. Großformatige Glasschiebetüren, die zwei Büros voneinander trennen, können durch das Öffnen zudem einen großen Konferenzraum erschaffen.

5. Schutz vor Privatsphäre

Trotz der Förderung einer offenen und kommunikativen Kultur, kann eine Schiebetür gleichzeitig zum Schutz der Privatsphäre beitragen. Die gläserne Tür zum Zuschieben schließt dicht und schirmt so den Lärm von außen zuverlässig ab. Bei Bedarf können Sie die Tür außerdem abschließen.

6. Barrierefreiheit

Glasschiebetüren stellen aufgrund ihrer Barrierefreiheit für Angestellte mit körperlichen Einschränkungen eine große Erleichterung dar. Das Öffnen und Schließen ist aufgrund der linearen Bewegung deutlich einfacher gegenüber einer Schwingtür. Da Schiebetüren hängend montiert werden, befindet sich keine störende Schwelle oder Schiene am Boden.

7. Entscheidungsfreiheit bei Größe und Design

Sollten Sie über den Einbau einer Glasschiebetür nachdenken, dann stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Denn während Schwingtüren oft ab einer gewissen Größe optisch nicht mehr ansprechend aussehen, behalten Schiebetüren in jeder Größe ihren modernen Charme. Passen Sie die Größe individuell Ihren Anforderungen an und suchen Sie sich das Design frei aus.

Bei Glasschiebetüren sind insbesondere Sichtschutzfolien beliebt. Diese werden auf die Türen geklebt und gewähren den Büromitarbeitern einen vollständigen oder teilweisen Sichtschutz, ohne dass der Schiebetür ihre Lichtdurchlässigkeit genommen wird. Selbstverständlich können derartige Sichtschutzfolien nicht nur als Sichtschutz, sondern auch als Designelement genutzt werden. Profitieren Sie von der Schiebefunktion und der vielfältig gestaltbaren Glasoptik, die die Schiebetür im Büroalltag unverzichtbar machen!

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen