Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 217 683 540

info@marschall-berger.de

Stylisch & lichtdurchflutet wohnen – Raumtrenner aus Glas

Der Trend zum Raumtrenner aus Glas hat längst auch den privaten Bereich erreicht. Zuvor kamen vor allem Unternehmen auf die Idee, ihren Innenbereich durch die innovative Art der Gestaltung entsprechend aufzuwerten. Wir von der Glaserei Marschall & Berger aus München verraten Ihnen, warum der Raumtrenner aus Glas auch viel für Ihr privates Wohnambiente tut.

Trend aus dem gewerblichen Bereich

Im gewerblichen Bereich ist die Trennwand aus Glas längst nicht mehr wegzudenken. Sie ist zu finden in:

  • Arztpraxen
  • Öffentlichen Gebäuden, vor allem in der Verwaltung
  • Großraumbüros
  • Ladengeschäften
  • Banken

Der geschäftliche Bereich schätzt am Glas vor allem das gehobene Ambiente, das durch den Einsatz entsteht. Mithilfe der verwendeten Materialien ist es möglich, einen repräsentativen und gelungenen Eindruck zu hinterlassen. Darüber hinaus lassen sich die Trennwände aus Glas auch nachträglich noch mit verhältnismäßig wenig Aufwand in die Geschäftsräume integrieren.

Vorteile gelten auch für private Bauten

Viele Architekten erkannten das Potenzial der Trennwände aus Glas in den letzten Jahren auch in Bezug auf den privaten Bereich. Sie verwenden in ihren Raumentwürfen bewusst diese Form der Strukturierung, um ein offenes und zugleich edles Klima zu schaffen. Die Raumtrenner lassen einen Bereich offener, moderner und einladender wirken. Wichtig bleibt aber, die Idee nicht ohne Abänderungen in den privaten Bereich zu kopieren. Schließlich bleibt hier die Wahrung der Privatsphäre ein wichtiges Kriterium, das die Raumtrenner erfüllen müssen.

Welche Trennarten ergeben wo Sinn?

Trennwände aus Glas sind im Allgemeinen immer dann sinnvoll, wenn Sie einen größeren Raum teilen möchten. Infrage kommt hier beispielsweise das Wohnzimmer. Hier können Schiebetüren aus Glas eingesetzt werden, um je nach Bedarf aus einem Raum zwei Bereiche zu machen. Ein mögliches Szenario wäre außerdem die Verbindung von Küchen- und Essbereich durch eine Schiebetür. Als Alternative bauen Ihnen Unternehmen wie unseres aber auch Glastrennwände ohne zusätzliche Tür ein, indem sie einen Teil der Abtrennung einfach offen lassen.

Auch das Schlafzimmer verfügt heutzutage oft über eine größere Zahl an Quadratmetern. Als mögliche Lösung für diesen Raum bietet sich ein begehbarer Kleiderschrank mit einer Abtrennung aus Milchglas. Auf diese Weise gewährleisten Sie, dass der Umkleidebereich mit genügend Licht durchflutet ist – selbst wenn Sie sich für satiniertes Glas entscheiden. Diese Glasalternative eignet sich außerdem für weitere Raumbereiche, in denen Sie einen erhöhten Sichtschutz wünschen.

Eingangsverglasung und farbige Trennwände

Möchten Sie Ihre Gäste auf besonders freundliche Art und Weise begrüßen, kommt unter Umständen eine Eingangsverglasung für Sie in Betracht. Statt direkt im Raum zu stehen, wird der Gast hier zunächst in einen schicken, lichtdurchfluteten Zwischenbereich geführt.

Wer Lust auf innovative Designideen hat, entscheidet sich darüber hinaus für eine farbige Trennwand aus Glas. Auf diese Weise können Sie farbige Akzente innerhalb der eigenen vier Wände setzen. Auch wir von der Glaserei Marschall & Berger stehen Ihnen in diesem Kontext gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung. So finden auch Sie ganz sicher eine Verglasung, die zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen